Unsere Programmplanung 2017/2018 hat begonnen    -                     

 

                      Wir freuen uns über Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.

 

Datum                 Referenten                                  Thema

 

10.10.2017         Dr. Michael Fleck1                      Sokrates II

05.12.2017         Dr. Annette Seemann2               Gabriele Reuter - Leben und Werk einer geborenen                                                                                Schriftstellerin (1859-1941)

16.01.2018         Dr. Marion Feld3                       Johann Joachim Winckelmann - „Edle Einfalt,                                                                                        stille Größe“

 

Aktualisierte Wiederaufnahme aufgrund wiederholter Nachfrage.

 

2 Es geht um eine weltläufige Schriftstellerin an der Schwelle des 19. zum 20. Jahrhunderts: in Alexandria geboren, in Dessau aufgewachsen, war sie in vielen Jahren ihres Lebens in Weimar ansässig, es gab lange Stationen in München und Berlin, doch sie verbrachte auch ihr Lebensende in Weimar. Ein vielfarbiges Leben, eine großartige Frau, ledige Mutter einer Tochter und bedeutende Autorin, die literarisch für die Rechte von Frauen kämpfte, wird neu für das Publikum erschlossen. Ab 1890 brachte sie ihre Themen erstmals an die Öffentlichkeit, war Nietzsche-Adeptin und erzielte Spitzenauflagen von zahlreichen ihrer Bücher bis in die 1920er Jahre. 

 

Die Jahre 2017/2018 bieten Anlass zu einem Doppeljubiläum: Johann Joachim Winckelmann wurde am 9. Dezember 1717 in Stendal geboren (= 300. Geburtstag) und verstarb am 8. Juni 1768 in Triest (= 250. Todestag). Grund genug, einmal auf den Lebenslauf, die Tätigkeiten und die Verdienste Winckelmanns zu schauen, der als Begründer der wissenschaftlichen Archäologie und Kunstgeschichte gilt und der mit seinen Veröffentlichungen maßgeblich zur Herausbildung des Klassizismus beigetragen hat.

 

-   Änderungen vorbehalten   -

 

Alle Veranstaltungen beginnen in der Regel an den angegebenen Terminen jeweils um 19.30 Uhr.

Bitte beachten Sie den Veranstaltungsort am jeweiligen Tag. 

 

Weitere Informationen: T. 06621-2801 oder per Mail: info@kulturbund.eu .

 

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern, Freunden und Gästen des Kulturbundes Bad Hersfeld e.V. ganz herzlich für Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.

 

Mit Ihrer Unterstützung werden wieder erstklassige Referenten, Schriftstellerinnen und Entdecker aus Forschung und Technik aktuelle Themen aufgreifen. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit zum Gespräch vor und nach den Veranstaltungen.

 

Bankverbindungen des Kulturbundes Bad Hersfeld e.V.:

 

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

IBAN: DE29 5325 0000 0001 0042 18

BIC: HELADEF1HER - oder:

 

VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg

IBAN: DE71 5329 0000 0068 089905

BIC: GENODE51BHE